weitere Orte

Saint-Cyr-sur-Mer – Les Lecques und La Madrague (Provence)

Ideal für einen Urlaub, in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus ist Saint–Cyr–sur-Mer. Wobei es auch Hotels und Campingplätze, in der Nähe des Strandes gibt. Mehr zu den Unterkünften ganz unten.

Saint-Cyr-sur-Mer, besteht aus einem alten Ortskern, welcher ca. 1,2 km im Landesinneren liegt. Des weiteren gehören der alte Fischerreihafen La Madrague und Les Lecques, welches ebenfalls an Küste und Strand liegt zur Gemeinde. Die Orte liegen praktisch in einem Dreieck, früher gab es dazwischen noch Olivenplantagen, inzwischen ist aber alles bebaut. Gegenüber, in der Bucht, liegt La Ciotat.

Informationen zu Saint-Cyr-sur-Mer

Im alten Ortskern von Saint-Cyr-sur-Mer, liegen an einem Platz, die Kirche und das Rathaus, vor welchem übrigens eine Mini- Kopie, der New Yorker Freiheitsstatue steht. Einige Bars und Restaurants finden sich dort ebenfalls. Nicht unwichtig, wenn man den Markt am Sonntag besucht und sich hinterher (von innen) erfrischen will. An der engen Hauptstraße, welche nach Bandol führt, finden sich ein kleiner Supermarkt, sowie Geschäfte und Banken, des täglichen Bedarfs.
Wer sich für seine Ferienwohnung, Ferienhaus oder Wohnwagen, bzw. Wohnmobil, auf dem Campingplatz, mit Verpflegung eindecken möchte, findet in der Nähe zur Autobahnzufahrt, ein Einkaufszentrum. Neben einem mittelgroßen Casino – Supermarkt, gibt es noch weitere Geschäfte, Bank und Apotheke.

Für Frankreich typische, größere Einkaufszentren, gibt es in La Ciotat.

Die Ortsteile Les Lecques und La Madrague

Der Strand und die Promenade, von Saint-Cyr-sur-Mer, befindet sich zwischen Les Lecques und La Madrague (nur kurz vor La Madrague, durch ein kurzes Stück Steilküste unterbrochen).
Der kleine Fischerhafen La Madrague, wird heute hauptsächlich von Yachten genutzt. Es gibt aber dennoch auch ein Fischrestaurant.
Das Strandleben, findet allerdings hauptsächlich, zwischen dem Kreisverkehr, an der Zufahrtsstraße nach La Madrague und Les Lecques statt. Es finden sich ca 1,2 km Kies/ Sandstrand, Promenade, Grünanlagen, Spielplätze und dahinter Villen, Appartements, Hotels, Ferienhäuser, bzw. Ferienwohnungen. Saint-Cyr-sur-Mer dürfte den längsten Strand unter den auf diesen Seiten beschriebenen Urlaubsorten haben.
In Les Lecques befindet sich ein größerer Bootshafen, sowie zahlreiche Bars, Restaurants, Geschäfte, ein kleiner Supermarkt und das Tourismusbüro von Saint – Cyr – sur – Mer.

Blick von einer Ferienwohnung in Saint-Cyr-sur-Mer in Richtung La Madrague

Blick von einer Ferienwohnung in Saint-Cyr-sur-Mer in Richtung La Madrague

Tipps und Ausflüge

Saint-Cyr-sur-Mer ist unser bevorzugter Ferienort in der Region und Startpunkt, für Ausflüge, wie beispielsweise nach Cassis und zu den Calanques, wie sie auf dieser Webseite beschrieben sind.
Im Ort selbst kann man neben dem Aktivitäten an Strand und Meer, beispielsweise folgendes unternehmen:

Aqualand

In der Nähe zur Autobahnauffahrt befindet sich der Wasserpark „Aqualand“. Wie es sich für einen Wasserpark gehört, gibt es Riesenrutschen und ein Wellenbad. Das Bad hat allerdings nur in der Saison geöffnet. Gegebenenfalls sollt man sich vorab erkundigen.

Wanderung La Madrague – Port d’Alon – Bandol

Ein wunderschöner Wanderweg, führt entlang der Küste vom Ortsteil La Madrague, über die Bucht von Port d’Alon, nach Bandol.
Vorab sollte man sich vergewissern, ob der Küstenpfad, nicht wegen Waldbrandgefahr oder Felsabbrüchen gesperrt ist. Man sollte die Topographie und das Klima nicht unterschätzen und festes Schuhwerk tragen. Genügend Wasser sollte man ebenfalls mitführen.
Der Weg führt wie bereits erwähnt, durch Pinien- und Kiefernwälder, entlang der Küste, wo sich immer wieder schöne Ausblicke auf das Meer und die Küste bieten.
Die gesamte Wegstrecke beträgt ca 12 km (etwa 5-6) Stunden. Die wunderschöne Bucht Port d’Alon, welches noch zu Saint-Cyr-sur-Mer gehört, liegt etwa auf der Hälfte der Strecke, zwischen Saint-Cyr-sur-Mer und Bandol.

Ich bin die Strecke immer nur zur Hälfte gewandert (ca 2,5 Stunden), da ich mit Jugendgruppen unterwegs war. In Port d’Alon, wurden wir abgeholt. Es führt eine, manchmal (je nach Saison) mautpflichtige Straße, zur Bucht. Da man hier an einem Strand baden kann, sollte man die Badehose nicht vergessen!

Unterkünfte

Näheres, wie man Unterkünfte günstig buchen kann, findet sich unter den Links.
Ferienwohnung & Ferienhaus: Wie eingangs bereits erwähnt, gibt es inSaint-Cyr-sur-Mer , über den ganzen Ort verteilt, zahlreiche Ferienwohnungen – und Häuser. Das liegt unter anderem daran, das zahlreiche Bewohner von Marseille, hier ihre Wochenend- und Feriendomizile haben. Werden diese nicht genutzt, werden sie vermietet.

Wenn Frankreich Urlaub macht, wird man allerdings, vermutlich, schlechte Karten haben, etwas buchen zu können. Wobei man da die Provence sowieso meiden sollte. Von der Ausstattung und Größe, gibt es auch praktisch alles, vom einfachen Apartment, bis zu Villen mit Pool.  
Hotel: Es gibt eine ganze Reihe Hotels, von eher einfach, bis Golf- Luxushotel (an der Straße von Saint-Cyr-sur-Mer nach Bandol). Einige wenige Hotels liegen auch in der Nähe des Strandes.
Camping: Es gibt drei Campingplätze auf der Gemarkung Saint-Cyr-sur-Mer , wobei ich nur Les Baumelles näher kenne, da ich dort schon öfter war. Praktischerweise liegt dieser nicht weit vom Strand entfernt und dennoch halbwegs zentral. Les Baumelles habe ich unter der Kategorie Camping bereits beschrieben.