Infos&Tipps

Wetter Cassis, Marseille und Calanques

Die Städte Marseille und Cassis, liegen nicht weit voneinander entfernt. Somit sind Wetter und Klima, zumindest sehr ähnlich. Gleiches gilt auch für die Calanques, welche dazwischen liegen.

In dieser Gegend der Region Provence – Alpes – Côte d’Azur, herrscht ein mediterranes Klima, bzw. Mittelmeerklima vor. Dies bedeutet einerseits, dass man häufig mit gutem Wetter und relativ hohen Temperaturen rechnen kann. Anderseits, dass es im Hochsommer (Juli, August), recht heiß und im Winter (Dezember, Januar, Februar), auch einmal einige Frosttage gibt. Im November oder März/ April, kann es durchaus zweistellig, bis ca. 12 – 20 Grad, warm werden.
Hin und wieder, kann es natürlich auch Regentage geben. Der Mistral, ein kalter, häufig starker Fallwind, kann zudem sehr unangenehm sein. Das Wetter schlägt dann recht schnell um.

Meine liebsten Reisezeiten, für die Region, um Cassis und Marseille, sind im Frühjahr, um Pfingsten herum (Ende Mai/ Anfang Juni) oder aber im Herbst (September, Oktober). Zwar ist um diese Zeit, im Frühjahr, die Wassertemperatur noch nicht wirklich hoch, aber Baden und am Strand liegen, waren bisher immer möglich. Diese Jahreszeiten, sind besonders ideal, wenn man Orte, wie beispielsweise Marseille oder Cassis besichtigen möchte, plant in den Calanques zu wandern, zu klettern oder in der Region Rad zu fahren. Die Temperatur ist angenehm und es ist nicht zu heiß, zudem sind weniger Touristen unterwegs. Beim Wetter, hatten wir meistens Glück, von seltenem Regen und bei der Abfahrt, aufkommenden Mistral, einmal abgesehen. Die sicherheitshalber eingepackte, lange Kleidung, war dann auch am ehesten abends vonnöten. Allerdings können manche touristische Attraktionen, wie das Aqualand oder auch manche Restaurants, außerhalb der Saison, noch oder schon wieder, geschlossen sein. Positiv ist zudem, das die Preise für Hotel, Ferienwohnung usw., zu diesen Urlaubszeiten, in der Regel günstiger sind, wie zu den Hauptferienzeiten.

Wetter Fazit

Als Resümee lässt sich festhalten, das diese schöne Gegend, im Süden Frankreichs, zu fast jeder Jahreszeit, eine Reise wert ist. Allerdings hängt dies auch von den jeweiligen geplanten Aktivitäten ab und welches Wetter, bzw. Temperaturen, für diese ideal sind.